MEPA

Fünf Österreicher absolvierten MEPA-Hauptkurs

Der 25. Hauptkurs der Mitteleuropäischen Polizeiakademie (MEPA) "Vorbeugung und Bekämpfung von international relevanter Kriminalität" wurde am 19. Mai 2017 in Budapest abgeschlossen. Unter den 26 Teilnehmern kamen fünf aus Österreich.

26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den sieben MEPA-Mitgliedsländern Deutschland, Tschechische Republik, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Ungarn und Österreich nahmen am 25. MEPA-Hauptkurs "Vorbeugung und Bekämpfung von international relevanter Kriminalität" teil – darunter fünf aus Österreich: Mag. Gisbert Windischhofer und Chefinspektor Wolfgang Dirisamer von der LPD Oberösterreich, Chefinspektor Walter Niedermüller von der LPD Kärnten; Chefinspektor. Karl-Heinz Dietrich von der LPD Vorarlberg sowie Bezirksinspektor Stefan Reiter von der LPD Niederösterreich.

Der Kurs fand vom 3. April bis 19. Mai 2017 an sieben Standorten statt: in Biel, Bratislava, Budapest, Budenheim, Laibach, Prag und Wien.

Im Zentrum des Kurses stand die Vermittlung von Ermittlungs- und Bekämpfungsstrategien im Bereich der internationalen kriminalpolizeilichen Zusammenarbeit. Dabei bearbeiteten die Kursteilnehmer eine Fallstudie zu einem operativen grenzüberschreitenden Ermittlungsfall im Bereich Eigentumskriminalität mit Beteiligung der sieben MEPA-Länder.

Das von den Kursteilnehmern erstellte Ermittlungskonzept "JIT-Goldfinger" (Joint Investigation Team) wurde im Rahmen der Abschlussfeier präsentiert. Diese Ergebnisse werden zudem in den MEPA-Ländern den Ermittlungsbeamten zur Verfügung gestellt und sind auf der MEPA-Homepage zum Download angeboten.

MEPA-Vorstandssitzung

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung tagte im "Zentrum für Internationale Fortbildung" (NOK) in Budapest der MEPA-Vorstand mit Vertretern aus allen sieben MEPA-Mitgliedsländern. Die künftige Ausrichtung der MEPA als Fortbildungsinstitution stand im Mittelpunkt der Diskussionen. Dabei wurden der Nutzen und Mehrwert der MEPA als vorhandene Institution sowie die Möglichkeit für die Bewältigung der neuen kriminalpolizeilichen Herausforderungen besprochen.

Links:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 25. Hauptkurses der Mitteleuropäischen Polizeiakademie.
©  Zoltan Feher
Abdruck honorarfrei
Mitteleuropäische Polizeiakademie (MEPA).
©  MEPA
Abdruck honorarfrei

Artikel Nr: 14737 vom Dienstag, 23. Mai 2017, 14:16 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

Presse und Medien

Donnerstag, 23. November 2017
Wien

Donnerstag, 23. November 2017
Oberösterreich

Samstag, 25. November 2017
Wien

Mittwoch, 29. November 2017
Wien

Freitag, 01. Dezember 2017
Oberösterreich

zu den Terminen