Aktuelles

13.07.2018, 12:00 Uhr

EU-Ratspräsidentschaft 2018

EU-Innenministerinnen und -minister für Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

zum Artikel


13.07.2018, 11:41 Uhr

EU-Ratspräsidentschaft 2018

Besondere Veranstaltungen verlangen besondere Maßnahmen

1.000 Polizeiuniformen, 60 Begleitkonvois, 4 Röntgenstraßen. Lesen Sie den ersten Teil des Hintergrundberichts über die Menschen, die den sicheren Ablauf des Innen- und Justizministertreffens vom 11. bis 13. Juli 2018 in Innsbruck ermöglichen.

zum Artikel


10.07.2018, 15:18 Uhr

Rekrutierung

Ein Mercedes-Benz G-Klasse als "Rekrutierungs-Instrument". Ist das tauglich?

Niki Lauda und Toto Wolff überreichten an Innenminister Herbert Kickl am 1. Juli 2018 einen Mercedes-Benz G 500 für Rekrutierungsmaßnahmen. Ob das Auto dafür tauglich ist, soll beim Start der 70. Österreich Rundfahrt herausgefunden werden.

zum Artikel


10.07.2018, 09:45 Uhr

Europäische Union

Kickl sieht Asyl-Paradigmenwechsel durch EU eingeleitet

Innenminister Herbert Kickl sieht durch die jüngsten EU-Gipfelbeschlüsse einen "notwendigen Paradigmenwechsel im Bereich Asyl und Migration eingeleitet". "Die Migrationskrise von 2015 hat in der Bevölkerung den Eindruck eines Kontrollverlustes der politischen Eliten und EU-Institutionen ausgelöst", sagte Kickl am 9. Juli 2018 im Innenausschuss des EU-Parlaments in Brüssel.

zum Artikel


09.07.2018, 15:50 Uhr

Staatssekretariat

Staatssekretärin Edtstadler: Ratsvorsitz Österreich setzt auf parlamentarische Zusammenarbeit

Mit der Tagung der Konferenz der Europa-Ausschüsse (COSAC) am 9. Juli 2018 hat die parlamentarische Dimension des österreichischen Ratsvorsitzes begonnen. Für die Bundesregierung stellte Staatssekretärin Karoline Edtstadler die Schwerpunkte vor und beantwortete die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

zum Artikel


09.07.2018, 15:09 Uhr

Internationale Zusammenarbeit

Hervorragende Zusammenarbeit mit Albanien und Mazedonien

Der Leiter der Gruppe II/B (Fremdenpolizei-, Zivil- und Katastrophenschutzmanagement) im Innenministerium, Johann Bezdeka, besuchte am 3. und 4. Juli 2018 Albanien und Mazedonien und traf dabei die stellvertretende albanische Innenministerin Rovena Voda und die mazedonische Staatssekretärin Magdalena Nestorovska zu Arbeitsgesprächen.

zum Artikel