Bundesminister für Inneres

Bundesminister Herbert Kickl
© BMI / A. Tuma

Herbert Kickl

Bundesminister für Inneres

geboren: 19. Oktober 1968 in Villach (Kärnten)

Familienstand: verheiratet, ein Sohn

Ausbildung:

  • Volksschule Radenthein: 1975 bis 1979
  • Neusprachliches Gymnasium Spittal an der Drau: von 1979 bis 1987
  • Präsenzdienst (Gebirgsjäger): von 1987 bis 1988
  • Studium der Publizistik und Politikwissenschaft sowie der Philosophie und Geschichte an der Universität Wien (ohne Abschluss): von 1988 bis 1996

Beruflicher Werdegang:

  • Mitarbeiter (Spezialgebiet: Wahlkampfinhalte und Wahlkampforganisation), Freiheitliche Akademie: von 1995 bis 2001
  • Stellvertretender Geschäftsführer, Freiheitliche Akademie: von 2001 bis 2002
  • Geschäftsführer, Freiheitliche Akademie: von 2002 bis 2006
  • Geschäftsführer, „Neue Freie Zeitung“: von 2005 bis 2017
  • Generalsekretär, FPÖ,: seit 2005
  • PR-, Strategie- und Kommunikationsplanung, FPÖ Wien: von 2006 bis 2017
  • Präsident Freiheitliches Bildungsinstitut: seit 2016

Politische Mandate/Funktionen:

  • Abgeordneter zum Nationalrat und Bereichssprecher für Soziales (XXIII.–XXVI. GP), FPÖ,: 30. Oktober 2006 – 17. Dezember 2017
  • Klubobmann-Stellvertreter des Freiheitlichen Parlamentsklubs: von 2006 bis 2017
  • Mitglied des Publizistikförderungsbeirates: von 2006 bis 2017
  • Sozialsprecher der FPÖ: von 2006 bis 2017
  • Bundesminister für Inneres: seit 18. Dezember 2017