Innenministerium

Kickl bei ODE-Einsatzübung

Innenminister Herbert Kickl hob beim Besuch einer Einsatzübung der Ordnungsdiensteinheit ODE am 10. April 2019 in Wien deren Wichtigkeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, Ruhe und Sicherheit hervor. Fotos in der angefügten Slide-Show.

"Um in Gefahrensituationen effizient und zielgerichtet reagieren zu können, ist es notwendig, dass Polizistinnen und Polizisten mit den unterschiedlichsten Szenarien konfrontiert werden", sagte Innenminister Herbert Kickl beim Besuch einer Einsatzübung der Ordnungsdiensteinheit ODE am 10. April 2019 in Wien. "Es ist wichtig, dass Übungen und Trainings so realitätsnahe wie möglich abgehalten werden, damit bei den Übungsteilnehmerinnen und Übungsteilnehmern eine gewisse Einsatzroutine entstehen kann."

Die Ordnungsdiensteinheit, die Polizei-Diensthundeeinheit und die Festnahmeeinheit seien speziell für die Bewältigung von Großereignissen und Großveranstaltungen ausgebildet und somit ein wichtiges Instrument zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, Ruhe und Sicherheit, ergänzte der Innenminister.

"Wenn es bei Großveranstaltungen, wie beispielsweise bei Demonstrationen, zu Ausschreitungen kommt, werden die Gesundheit und das Eigentum der Österreicherinnen und Österreicher gefährdet", sagte Kickl. Um diese Gefahren abwenden zu können, sei die Zusammenarbeit verschiedener polizeilicher Einheiten und die Zusammenarbeit mit anderen Blaulichtorganisationen von eminenter Bedeutung.

"Es ist mir ein großes Anliegen, dass die österreichische Polizei für die Bewältigung von Gefahrensituationen bestens ausgebildet, ausgerüstet und vorbereitet ist", betonte der Innenminister. "Ich danke allen Polizistinnen und Polizisten für Ihren Einsatz, Ihr Engagement und Ihren Teamgeist, und dafür, dass Sie täglich wichtige und wertvolle Arbeit im Dienste der österreichischen Bevölkerung leisten."

Links:

Innenminister Herbert Kickl besuchte am 10. April 2019 eine Einsatzübung der Ordnungsdiensteinheit ODE.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer

Artikel Nr: 16909 vom Donnerstag, 11. April 2019, 10:12 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Donnerstag, 25. April 2019
Tirol

Freitag, 26. April 2019
Kärnten

Samstag, 27. April 2019
Wien

Mittwoch, 8. Mai 2019
Steiermark

Samstag, 11. Mai 2019
Wien

zu den Terminen