Landespolizeidirektion Kärnten

Goldgruber ehrt Kärntens Polizistin des Jahres

Generalsekretär Peter Goldgruber und Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß ehrten im Rahmen des Frühjahrskonzerts der Landespolizeidirektion Kärnten am 12. April 2019 in Klagenfurt Kärntens Polizistin des Jahres 2018.

"Es ist mir eine große Freude, eine so engagierte Polizistin auszeichnen zu dürfen", sagte Generalsekretär Peter Goldgruber beim Frühjahrskonzert der Landespolizeidirektion Kärnten bei der Ehrung von Kärntens "Polizistin des Jahres" am 12. April 2019 in Klagenfurt. Diese Polizistin habe sich die Auszeichnung redlich verdient, betonte Goldgruber. "Allein 2018 war sie für die Aufklärung von schweren Sachbeschädigungen sowie für die Bekämpfung der Suchmittelkriminalität mit allen Begleiterscheinungen federführend verantwortlich."

Polizistin des Jahres: Gruppeninspektorin Karin Jenic

Die Philosophie von GEMEINSAM.SICHER sei Gruppeninspektorin Karin Jenic kein Fremdwort, sie lebe diese, weshalb sie bei den Menschen auch sehr beliebt sei, ergänzte der Generalsekretär. Die Auszeichnung überreichte Goldgruber mit Kärntens Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß.

Beim Frühjahrskonzert wurden die zahlreichen Musikbegeisterten unter anderem mit "At World´s End" aus der Filmreihe "Fluch der Karibik", mit Melodien aus bekannten Fernsehserien sowie heiteren Gesangsstücken wie "Pack Ma Zam" oder "In Villacher Stadtlan" unterhalten.

Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Gruppeninspektorin Karin Jenic und Generalsekretär Peter Goldgruber bei der Ehrung.
Foto: ©  Landespolizeidirektion Kärnten

Artikel Nr: 16920 vom Montag, 15. April 2019, 11:16 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Freitag, 10. Jänner 2020
Salzburg

Samstag, 11. Jänner 2020
Wien

Samstag, 18. Jänner 2020
Wien

Freitag, 14. Februar 2020
Wien

Samstag, 15. Februar 2020
Wien

zu den Terminen