Cybercrime

Trügerische Gewinnversprechen

Der Onlinehandel mit Finanzinstrumenten wird bei Anlegern immer beliebter. Diesen Trend machen sich Betrüger zunutze. Sie versprechen hohe Gewinne mit betrügerischen Cybertrading-Plattformen.

Der Ablauf des betrügerischen Cybertradings gestaltet sich in den Grundzügen immer gleich. Die Täter spiegeln den potenziellen Kunden vor, digitale Plattformen für den Handel mit unterschiedlichen Finanzinstrumenten zur Verfügung zu stellen. Es werden keine Optionen platziert, eingezahltes Geld wird nicht investiert, es gibt keine Gewinnausschüttung und auch keine Rückzahlung. Prominente Persönlichkeiten werden für die Werbung derartiger Trading-Plattformen missbraucht.

Das Fachmagazin "Öffentliche Sicherheit" berichtet in der Juli-August-Ausgabe 2021 über das Vorgehen der Täter, Ermittlungen der Polizei, geklärte Fälle und Präventionstipps.

Links:

Online-Werbungen sind mit Webseiten von betrügerischen Online-Plattformen oder Broker-Häusern verlinkt. Wer sich registriert, wird von Callcenter-Agents angerufen.
Foto: ©  BMI

Artikel Nr: 18844 vom Mittwoch, 21. Juli 2021, 12:21 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert