Sport

Filzmoser Rekord-Dritte beim Judo-Grand Prix in Budapest

Die Polizei-Spitzensportlerin Sabrina Filzmoser erkämpfte beim Judo-Grand Prix in Budapest am 12. Juli 2019 Platz drei in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Sie ist nun die älteste Medaillengewinnerin in der Geschichte von Grand-Prix-Turnieren.

Die 39-jährige Oberösterreicherin und Polizei-Spitzensportlerin Sabrina Filzmoser erreichte am 12. Juli 2019 beim Judo-Grand Prix von Budapest in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm den dritten Platz. Sie unterlag einzig der brasilianischen Olympiasiegerin Rafaela Silva. Filzmoser stelle damit einen Rekord auf: Sie ist nun die älteste Medaillengewinnerin in der Geschichte von Grand-Prix-Turnieren.

Sabrina Filzmoser ist seit 1. Oktober 2018 bei der Polizei sowie im Kader der Spitzensportlerinnen und -sportler des Innenministeriums. Ihre größten sportlichen Erfolge waren bisher der erste Platz bei der Judo-Europameisterschaft 2011, der dritte Platz bei der Judo-Weltmeisterschaft 2010, der fünfte Platz bei der Judo-Europameisterschaft 2018 sowie der dritte Platz im Judo-Mixed-Teambewerb bei den "European Games " 2019.

Sabrina Filzmoser beim Grand Prix in Budapest.
Foto: ©  Judo LV OÖ

Artikel Nr: 17163 vom Dienstag, 16. Juli 2019, 06:49 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert