Polizeisport

Polizei-Spitzensport: Sieg für Snowboarder Andreas Prommegger in Bad Gastein

Der Polizist und Spitzensportler Andreas Prommegger holte am 13. Jänner 2021 im Parallelslalom-Duo mit Claudia Riegler einen Heimsieg beim FIS Snowboard Weltcup in Bad Gastein.

"Routinier Andreas Prommegger beweist aufs neue die Stärke und Professionalität der Polizeisportlerinnen und Sportler, die tagtäglich für unser Land trainieren und kämpfen", sagte Karl Nehammer anlässlich des Sieges von Polizei-Spitzensportler Andreas Prommegger am 14. Jänner 2021 im Parallelslalom-Duo mit Claudia Riegler beim FIS Snowboard Weltcup in Bad Gastein.

Der 40-Jährige Salzburger bewies sich nicht zum ersten Mal im Weltcup –Prommegger holte sich den bereits 35. Podestplatz. Insbesondere nach dem Sturz seiner Wintersport-Kollegin Claudia Riegler am Dienstagabend war laut Prommegger an einen Sieg nicht mehr zu denken.

Prommegger sagte über seinen Sieg im ORF-Interview: "Das war genial, und wir sind überglücklich. Gestern war ich noch skeptisch, nachdem Claudia gestürzt ist. Aber als sie mich in der Früh angerufen hat und gesagt hat, dass sie fit ist, wusste ich, das wird was."

Spitzensportförderung im Innenministerium

"Spitzensportförderung hat im Innenressort eine lange Tradition, und ist als duales Förderungssystem aufgebaut", sagt Günther Marek, Leiter der Gruppe I/C (Öffentlichkeitsarbeit, Gesundheit, Psychologie, Sport) im BMI. Die sportliche und berufliche Karriere könne perfekt aufeinander abgestimmt werden, ergänzt Marek. Derzeit werden 75 Athletinnen und Athleten im Spitzensportkader des Innenministeriums gefördert.

Prommegger holte sich beim FIS Snowboard Weltcup den bereits 35. Podestplatz.
Foto: ©  GEPA pictures

Artikel Nr: 18379 vom Mittwoch, 13. Jänner 2021, 18:44 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert